Hotel Post Melk Impressionen
Hotel Post Melk Impressionen
Hotel Post Melk Impressionen
Anreise
Nächte
Zimmer
Doppelzimmer
Doppelzimmer
Einzelzimmer
Datum
Uhrzeit
Personen
Wählen Sie einen Bereich                            +

Veranstaltungen & Kultur

DONAU – Menschen, Schätze & Kulturen

Schallaburg 2020

Die Ausstellung lädt zu einer inspirierenden Reise flussaufwärts: Vom Schwarzen Meer durch die engen Felsschluchten des Eisernen Tors, vorbei an den weiten Ebenen Ungarns durch die malerische Wachau auf die Schallaburg.

Vor Millionen Jahren begann sich die Donau ihren Weg zu bahnen, heute ist sie der zweitlängste Fluss Europas. Wie kein anderer steht die Donau für die Vielfalt des europäischen Kontinents und seine wechselvolle Geschichte. Seit tausenden Jahren ist auch der Mensch an ihren Ufern präsent und nutzt sie für seine Zwecke. Schon in der Jungsteinzeit entstanden entlang des Stromes beeindruckende Kulturen. Den Römern diente er als Grenze ihres mächtigen Imperiums, den Habsburgern als Lebensader eines Reiches, das nicht umsonst den Namen „Donaumonarchie“ trägt.

In abwechslungsreichen Etappen werden Einblicke in die Geschichte des Donauraums und Ausblicke auf seine vielfältigen Landschaften geboten. Menschen erzählen vom Leben am großen Strom, ungewöhnliche Exponate zeichnen Bilder seiner Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft.

So verschmelzen alle Eindrücke dieser Reise zu jenem bunten Mosaik, das den Donauraum bis heute prägt.

28. März bis 8. November 2020
Montag bis Freitag: 9.00 bis 17.00 Uhr
Samstag, Sonn-  und Feiertage: 9.00 bis 18.00 Uhr

Internationale Barocktage Stift Melk

Pfingsten 2020 erforschen die Internationalen Barocktage Stift Melk die fantasievolle Mehrdeutigkeit in der barocken Kunst. Unter dem Motto „ENG[EL]LAND“ lässt Michael Schade, Star-Tenor und künstlerischer Leiter des Festivals, himmlische Wesen besingen, holt das Pulsieren von Händels, Purcells und Dowlands London nach Melk und lädt zur Auseinandersetzung mit der verspielten Ambiguität des Barocks. Eine Riege hochkarätiger Künstlerinnen und Künstler der Alten Musik ist dieser Einladung gefolgt.

Zum Programm

Sommerspiele Melk 2020

Die 10 Gebote

2020 feiern die Sommerspiele Melk ihr 60. Jubiläum mit einem außergewöhnlichen Bühnenwerk. 10 hochkarätige Autorinnen und Autoren wurden dazu eingeladen, sich zu fragen #wiewirlebenwollen und >Die 10 Gebote< für das diesjährige Schauspiel in Form von 10 Minidramen neu zu interpretieren.

Der Hintergrund: Ein Volk überwindet auf wundersame Weise seine Unterdrückung, rettet sich aus der Sklaverei und erträumt sich ein gelobtes Land. Auf dem Weg dorthin, in einer Oase mitten in der Wüste, stellen sich die Geflüchteten gemeinsam die Frage: Wie wollen wir in Freiheit miteinander leben? Brauchen wir ein Gesetz, was gebietet der Respekt und was ergibt sich aus der gewonnenen Unabhängigkeit?

In Form von 10 Dramoletten holen die Sommerspiele Melk die metaphorische Wüste in die Gegenwart und setzen sich unter dem Motto #wiewirlebenwollen mit Fragen zu Freiheit, Moral und Pflicht auseinander.

Poetisch. Packend. Brisant. Abgründig und hoffnungsvoll zugleich.

 

So What?!
Musikrevue

Beschwingt und frech fragt die Melker Musikrevue mit einem Augenzwinkern Richtung Schauspiel: ›So what?! Kann denn Liebe Sünde sein?

Denn wir wissen doch alle Love is all around und Nothing else matters. Was soll man schon machen, unser Ensemble Can’t help falling in love. Selbst wenn es Wahnsinn ist, wir stellen uns Against all odds und glauben an Endless Love.

Auch in ihrer 11. Auflage verführt die beliebte Musikrevue mit einer aberwitzigen Geschichte, vielen Überraschungen und jeder Menge beliebter Hits aus der Rock- und Popgeschichte bis wir schließlich auf Wolke Sieben landen.

 Karten & Termine

Delicious KanalAuf Twitter teilenAuf Facebook postenWeiterempfehlen:
b-ass.org wish4book.com