Ihr sicherer Aufenthalt

Unsere Maßnahmen

Was machen wir zur Sicherheit unserer Gäste und Mitarbeiter?

Gesundheit und Sicherheit

Die Sicherheit unserer Gäste als auch die Sicherheit unserer Mitarbeiter liegt uns am Herzen und ist ein wichtiger Punkt für uns. Wir verfolgen weiterhin das Ziel, keine Infektionen im Hotel und Restaurant bei uns in der Post verzeichnen zu können. Trotzdem ist uns Tradition, Kulinarik und Gastfreundschaft eine Herzensangelegenheit.

Daher haben wir uns entschlossen, wir das Hotel Post Team, uns einem täglichen Antigentest ( trotz Impfung) in unseren nahegelegenen Teststraßen zu unterziehen. Warum? Weil die Verantwortung innerhalb der Post Familie für uns eine wichtige Rolle spielt. Wir haben somit einen Schritt gesetzt, auf den wir stolz sind. Wir, die Ebner’s sind auch stolz auf unsere Mitarbeiter, die diese extra Maßnahmen auf sich nehmen und mit uns mittragen. Danke dafür.

 

Liebe Gäste, Liebe Freunde!

Sie sehen schon, bei uns in der Post ist Gesundheit und Sicherheit von uns allen ein wichtiges Thema. Bitte helfen Sie uns, dies auch mitzutragen. Damit wir gemeinsam gesund bleiben können!

Wir dürfen nicht vergessen. Im Mittelpunkt: der Mensch. Dafür stehen wir.

Familie Ebner & das Post Team

 

Unter welchen Voraussetzungen darf man unser Hotel-Restaurant besuchen?

Es gibt folgende Bedingungen für den Zutritt, diese von der österreichischen Regierung  veranlagt wurden:

  1. Eine ärztliche Bestätigung über eine in den letzten 6 Monaten überstandene Infektion, die molekularbiologisch bestätigt wurde.
  2. Ein Nachweis über eine mit einem zentral zugelassenen Impfstoff gegen COVID-19 erfolgte:•Erstimpfung – gültig mit einem Nachweis einer befugten Stelle über ein negatives Ergebnis eines molekularbiologischen Tests auf SARS-CoV-2 (PCR-Test) – Abnahme darf nicht länger als 72 Stunden zurückliegen. Zweitimpfung – jedoch nicht länger als 9 Monate.
  3. Ein Nachweis nach § 4 Abs. 18 EpiG oder ein Absonderungsbescheid – jedoch nicht älter als 6 Monate.
  4. Schüler mit einem sogenannten “Corona-Testpass” oder ” Ninja Pass”

 

Ausnahmen der 2-Regeln:

  1. aus unaufschiebbaren beruflichen Gründen
  2. zum Zwecke der Betreuung hilfsbedürftiger Personen
  3. zur Stillung eines dringenden Wohnbedürfnisses
  4. zum Zwecke des Schul- oder Universitätsbesuchs
  5. zum Zwecke des Kurbesuchs oder des Besuchs einer Rehabilitationsanstalt
  6. zum Zeitpunkt des Inkrafttretens bereits
    in einem Hotel oder in einem anderen Beherbergungsbetrieb übernachtet, muss einen gültigen 3-G-Nachweis vorweisen.

 

Auf Grund der derzeitigen Bestimmungen ist eine zeitlich Beschränkte Sperrstunde mit 23:00 Uhr erforderlich. Ab dem 27.12. wird die Sperrstunde bis auf weiteres auf 22:00 Uhr vorverlegt.

Teststationen Melk
Hygiene und Desinfektion der Zimmer und Öffentlicher Bereiche im Hotel

Wir nehmen es ganz genau.

Reinigung der Zimmer und Öffentlicher Räume

Liebe Gäste,

Wir haben seit Monaten verstärkt auf Hygiene acht geben. Unsere Zimmer, Suite werden zusätzlich zur der Standard Grundreinigung nach jedem Gastaufenthalt desinfiziert. Wir bitten um Ihr Verständnis, dass es hier zu kurzen Wartezeiten kommen kann.

Auch zusätzlich zu unserer Standard Grundreinigung in den Öffentlichen Bereichen und Restaurant haben wir seit längerem das Desinfizieren eingeführt. Wir bitten auch hier um Verständnis, falls es zu kurzen Wartezeiten kommt. Uns ist Hygiene und Sicherheit unserer Gäste und Mitarbeiter eine wichtige Angelegenheit.

 

Bleiben wir gemeinsam gesund.

 

 

Seminare und Weiterbildung. Sie dürfen stattfinden.

Wer darf wer nicht?

Seminare und Weiterbildungen

Seminare oder nicht? 3G? 2G?

Wir haben die Punkte für Sie zusammengefasst und lt Angaben des Bundesministeriums aufgeführt. Wir erfüllen alle Vorschriften und Regeln, die uns erlauben, Seminare stattfinden zu lassen.

Für Zusammenkünfte in Veranstaltungsräumen von Gastgewerbebetrieben (z.B. Seminarhotel) gilt die 2G-Regel nicht, wenn eine klare räumliche Trennung vom gastronomischen Betrieb sichergestellt ist (z.B. unterschiedliche Stockwerke). Dies deshalb, da keine Betretung zum Zweck der Konsumation von Speisen/Getränken oder der Beherbergung stattfindet.

  • Personen mit 3G-Nachweis können an Seminaren teilnehmen, wenn diese „beruflichen Zwecken“ dienen und zur „Aufrechterhaltung der beruflichen Tätigkeit erforderlich sind“.
  • In Seminarräumen von Hotels und Gasthäusern gelten (nur) die Regeln für Zusammenkünfte (siehe § 12 der Verordnung). Bei berufsbedingten Seminaren kommt die 3G-am-Arbeitsplatz-Regel hinzu. Dies unter der Voraussetzung, dass Veranstaltungsräume klar vom gastronomischen Betrieb abgegrenzt sind (z.B. Hotellobby/Küche/Gastraum im Erdgeschoß, Seminarraum im 3. Stock). Vor und nach dem Seminar können selbstverständlich weitere Regeln gelten (z.B. beim Einchecken im Hotel, beim Betreten des Gastraums zum Abendessen).
  • Personen mit 3G-Nachweis könnten auch in einem Seminarhotel einchecken, sofern dies aus unaufschiebbaren beruflichen Gründen geschieht.
  • Ein gemeinsamer Ausklang an der Hotelbar wäre jedoch – weil dort die 2G-Regel gilt – ohne entsprechenden Nachweis nicht möglich.
  • Unserer Rechtsansicht nach sollte eine Verköstigung jener Seminarteilnehmer, die lediglich einen 3G-Nachweis erbringen, so wie in der Vergangenheit am Seminarplatz möglich sein.
Gilt die FFP2 Maskenpflicht?

Gäste müssen beim Betreten allgemein zugänglicher Bereiche in geschlossenen Räumen FFP2 Maske tragen (ausgenommen während der Konsumation).

Keine FFP2 Maskenpflicht für:

  • Kinder zwischen 6. – 14. Lebensjahr – nur Mund-Nasenschutz, von 0-6 Jahr keine Schutzvorrichtung notwendig
  • Schwangere – nur Mund-Nasenschutz
  • aus gesundheitliche Gründen – nur Mund-Nasenschutz –Arztbestätigung ist vorzuweisen.
Gibt es wie gewohnt ein Frühstücksbuffet in unserem Hotel?

Das Frühstücksbüffet gibt es – aber anders: beim Betreten des Frühstücksbereiches gilt die FFP2 Maskenpflicht als auch in allen öffentlichen Bereichen des Hotels als auch Restaurant. Wir bitten Sie auch, beim Betreten sich die Hände zu desinfizieren. Direkt beim Büffet werden mehrere Gabeln, Löffeln etc. aufgelegt, dabei bitten wir Sie zu beachten, gleich nachdem sie verwendet worden sind, sie in den jeweiligen Behältern mit der Beschriftung “Benütztes Besteck” zu entsorgen.

Gemeinsam Gesund bleiben.

Wie viele Personen dürfen an einem Tisch sitzen?

Derzeit sind keine Regelungen bekannt. Jedoch sind wir gewissenhaft und halten Abstand zwischen den einzelnen Tischen. Ebenso wird an den jeweiligen Tischen ein Abstand eingehalten. Wir bitten um Ihr Verständnis, das bei Ankunft eine kurze Wartezeit entstehen kann, da wir eine Grundreinigung des Tisches, Menage etc nach jedem Besuch tätigen.

 

Danke für Ihr Verständnis dafür.

Wie wird die Registrierungspflicht ablaufen?

Zum Zwecke der Kontaktpersonennachverfolgung müssen von allen Personen, die sich voraussichtlich länger als 15 Minuten vor Ort aufhalten, Vor- und Familienname sowie Telefonnummer und (wenn vorhanden) E-Mail-Adresse, ergänzt um den Zeitraum des Aufenthaltes erhoben werden.

Die Registrierung erfolgt entweder händisch mit dem Registrierungsblatt den Sie von unserem Personal ausgehändigt bekommen oder mit dem QR-Code (unmittelbar bei den Tischen).

Einreise nach Österreich

Neue Regelung per 20.12.21

Einreise nach Österreich

Verschärfte Einreiseregeln seit 25. Dezember 2021 – 11. Novelle COVID-19-EinreiseVO
 
Um die globale Ausbreitung der Omikron-Variante einzubremsen, wurden die Einreiseregeln nach Österreich verschärft.

Das BMSGPK hat mit der 11. Novelle zur COVID-19-Einreiseverordnung 2021 (COVID-19-EinreiseV) folgende Ergänzungen/Änderungen vorgenommen. Die Novelle zu BGBl II Nr. 589/2021 trat mit Samstag, 25. Dezember 2021- 0 Uhr in Kraft.

NEU: In Anlage 1 (Virusvariantengebiete) werden folgende Länder hinzugefügt: Dänemark, Niederlande, Norwegen, Vereinigtes Königreich (ACHTUNG – nach Rücksprache mit dem BMSGPK sind Landeverbote aus den genannten Ländern NICHT geplant).

Einreise z.B. für Touristen aus Ländern der Anlage 1:

  • Für Geboosterte aus EWR Staaten (plus Andorra, Monaco, Schweiz, San Marino, Vatikanstaat) mit PCR-Test (NEU: Probeentnahme nicht älter als 48 Stunden!!) und auch Geboosterte aus Drittstaaten mit PCR-Test (NEU: Probeentnahme nicht älter als 48 Stunden!!) ist eine quarantänefreie Einreise aus in Anlage 1 genannten Ländern (Angola, Botswana, Dänemark, Eswatini, Lesotho, Malawi, Mosambik, Namibia, Niederlande, Norwegen, Sambia, Simbabwe, Südafrika, Vereinigtes Königreich) möglich.
  • Ohne Booster müssen Einreisende aus EWR Staaten, die geimpft oder genesen sind, einen PCR-Test (Probeentnahme nicht älter als 72 Stunden) vorweisen und in eine 10tägige Quarantäne mit Möglichkeit des Freitestens mit PCR-Test ab dem 5. Tag. Einreise für Drittstaatsangehörige, die nicht geboostert sind und keinen Wohnsitz noch eine Aufenthaltsberechtigung in EWR, Andorra, Monaco, Schweiz, San Marino, Vatikanstadt haben, ist verboten.

Einreise zu beruflichen Zwecken aus Ländern der Anlage 1:

  • Für Geboosterte mit PCR-Test (Probenentnahme nicht älter als 48 Stunden!) ist eine Einreise aus in der Anlage 1 genannten Ländern (siehe oben) quarantänefrei möglich.
  • Für Geimpfte oder Genesene ohne Booster ist ein PCR-Test (Probeentnahme nicht älter als 72 Stunden) und eine zehntägige Quarantäne mit PCR-Freitesten ab fünften Tag möglich.

Einreise Pendler aus Ländern der Anlage 1 und Ländern, die nicht in der Anlage 1 sind:

  • Wie bisher: Quarantänefreie Einreise (Geimpft, Genesen, PCR-Test-72-Stunden, Antigen-Test-24-Stunden) – digitale Einreiseanmeldung

Einreise aus Ländern, die nicht in Anlage 1 genannt sind:

  • NEU: für Geboosterte entfällt der Nachweis eines PCR-Tests.

Weitere News &
Events

Entdecken Sie weitere Neuigkeiten und informieren Sie sich über Veranstaltungen in und rund um das Hotel zur Post Melk. Wir freuen uns auf Ihren Besuch bei uns in der Wachau!